Ausbildung zum Mechatroniker (m/w/d) / Polar

  • Adolf Mohr Maschinenfabrik GmbH & Co. KG
  • Publiziert: 15.01.2024
scheme image

Über uns

POLAR wurde 1906 als "Adolf Mohr, Maschinenfabrik" gegründet. Seither hat sich das Unternehmen nicht nur in der Produktfokussierung gewandelt, sondern ist vom regionalen Anbieter zur weltweiten Nummer Eins für Papierschneidemaschinen und den dazugehörigen Peripheriegeräten für die grafische Industrie aufgestiegen.

Wir bilden aus - und das aus Tradition. Wir bieten eine qualifizierte Ausbildung und gute Entwicklungschancen in technischen und kaufmännischen Berufen. Als Mitglieder im IHK-Prüfungsausschuss wissen unsere Ausbilder, worauf es ankommt.
 

Was Sie erwartet:

  • Umfassende Grundausbildung in der Metallbearbeitung und Elektrotechnik
  • Montage und Instandsetzung von komplexen mechatronischen Anlagen
  • Mechanische und manuelle Bearbeitung von Werkstücken (Metalltechnik)
  • Einrichtung, Umbau und Programmierung von Automatisierungsanlagen
  • Unterschiedliche Einsatzorte, vornehmlich Werkstätten oder Produktion
  • Fehlersuche und Behebung in unseren Anlagen
  • Anwendung von EDV-Programmen

Was Sie mitbringen sollten:

  • Guter Realschulabschluss oder Fachabitur bzw. Abitur
  • Gute Noten in Mathematik, Physik, Chemie und Deutsch
  • Technisches Verständnis und handwerkliches Geschick
  • Interesse an Mechanik, Elektronik und Elektro-, Steuerungs- und Informationstechnik
  • Kommunikationsfähigkeit und Teamgeist
  • Hohe Lernbereitschaft, Motivation und Begeisterung für Neues
  • Fließende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (mind. C-Level)

Was Sie dafür wissen sollten / Was wir Ihnen bieten:

  • Start: 01. September 2024
  • Dauer: 3,5 Jahre (Verkürzung bei guten Leistungen möglich)
  • Abschlussprüfung Teil l im 2. Ausbildungsjahr
  • Abschlussprüfung Teil II vor der Industrie- und Handelskammer in Frankfurt am Main
  • Berufsschule: Heinrich-Kleyer-Schule in Frankfurt am Main
  • Beste Betreuung durch die Ausbilder bis zur Abschlussprüfung
  • Intensive und typgerechte Förderung unserer Auszubildenden
  • Ein attraktives Vergütungspaket, Essensgeldzuschuss für die Kantine, Fahrtkostenzuschuss,vermögenswirksame Leistungen sowie eine sehr gute Verkehrsanbindung/kostenlose Parkmöglichkeiten
  • Persönliche Schutzausrüstung wird gestellt
  • Eine hohe Übernahmequote sowie diverse (duale) Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Ausbildung
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung!

Personalreferentin
Elena Conrad
+49 (0)6192-204 198